Wikipedia:Technik/Skin/Benutzerskripte/Hinweise

In der heutigen Welt ist Wikipedia:Technik/Skin/Benutzerskripte/Hinweise ein Thema, das weiterhin Interesse und Debatten hervorruft. Ob aufgrund seiner Auswirkungen auf die Gesellschaft, seiner Relevanz in der Geschichte oder seines Einflusses auf die Populärkultur, Wikipedia:Technik/Skin/Benutzerskripte/Hinweise bleibt auch heute noch ein Thema von großer Bedeutung. Im Laufe der Jahre wurde viel über Wikipedia:Technik/Skin/Benutzerskripte/Hinweise erforscht und geschrieben, und seine Relevanz hat nicht im Geringsten nachgelassen. Von seinen Ursprüngen bis zu seinen Auswirkungen in der modernen Welt ist Wikipedia:Technik/Skin/Benutzerskripte/Hinweise weiterhin Gegenstand von Studien und Forschungen in verschiedenen Disziplinen. In diesem Artikel werden wir verschiedene Aspekte von Wikipedia:Technik/Skin/Benutzerskripte/Hinweise und seine Bedeutung in der heutigen Welt untersuchen.

Benutzerskripte sind in JavaScript geschriebene Programme, die von einzelnen Benutzern erstellt wurden und nicht zum offiziellen Angebot des Wiki-Projekts gehören.

Hinweise zur Verwendung von Benutzerskripten

Die Verwendung fremder Skripte geschieht immer auf eigenes Risiko.

  • Insbesondere wenn Inhalte von Artikeln mit Skripten verändert werden, bleibt die Verantwortung beim anwendenden und abspeichernden Benutzer. Stelle sicher, dass die Änderungen korrekt sind und den hier geltenden Regeln entsprechen. Im Zweifelsfall ist es deine Aufgabe, angerichteten Schaden wieder zu beheben.
  • Skripte können Sicherheitslücken enthalten, die es einem Angreifer teilweise ermöglichen können, beliebigen JavaScript-Code unter deinem Namen auszuführen. Sollte dir ein solcher Fehler auffallen, dann sprich umgehend den Autor des Skripts an, am besten per E-Mail, damit die Sicherheitslücke nicht öffentlich wird, bevor sie behoben ist.
  • Binde kein JavaScript von Benutzern ein, denen du nicht vertraust. Ein Benutzer, dessen Skript du einbindest, hat beispielsweise im Prinzip die Möglichkeit, beliebige Seiten unter deinem Namen zu bearbeiten. Außerdem lässt sich die Zusammenstellung deiner Beobachtungsliste, deine sonstigen Einstellungen, bei Gelegenheit sogar deine E-Mail-Adresse ausspähen; außerdem private Konfigurationen, die du wohlweislich nicht über Wiki-Seiten, sondern etwa mittels Greasemonkey vorgenommen hattest.