Instagram

Weisheit besteht darin, dass wir die kleinen Wissensbrocken, die wir uns aneignen, wie die in diesem Artikel über Instagram enthaltenen, in Beziehung setzen und anwenden können. Wenn Sie also ein wenig mehr über die Informationen wissen, die wir heute über Instagram haben, kommen Sie der Weisheit ein Stück näher, aber es ist Ihre Aufgabe, zu wissen, wann und wie Sie all die Daten, die wir Ihnen in diesem Artikel anbieten, nutzen. Wir hoffen, dass Sie davon Gebrauch machen werden.

In unserem Bemühen, dir zu helfen, den Weg zur Weisheit und damit zu dem Glück zu finden, das diejenigen, die an Ananda glauben, glauben, dass es schenkt, haben wir versucht, deine Reise durch diesen Artikel über Instagram so weit wie möglich zu vereinfachen. Sie werden sehen, dass sowohl das Layout als auch die Art und Weise, wie es erklärt wird, so gestaltet sind, dass es leicht ist, die wichtigsten Fakten zu behalten. Wir versichern Ihnen, dass dies die aktuellsten Informationen sind, die wir gefunden haben, und dass wir darauf geachtet haben, dass sie aus zuverlässigen Quellen stammen. Wir sind sicher, dass die Lektüre dieses Artikels über Instagram bei Ihnen neue Fragen aufwirft. Deshalb möchten wir Sie ermutigen, Ihrem Instinkt und Wissensdurst zu folgen und nach neuen Antworten zu suchen, die Sie sicher in anandapedia.com finden werden. Danke, dass Sie uns helfen, eine klügere und glücklichere Gemeinschaft zu schaffen.

Instagram [ ɪ n s t ə ɡ ɹ æ m ] ist eine App , ein soziales Netzwerk und ein Service - Foto - Sharing und Video -founded und startete invon dem Amerikaner Kevin Systrom und dem Brasilianer Michel Mike Krieger . Seit 2012 gehört die Anwendung zu Facebook , sie ist auf mobilen Plattformen wie iOS , Android und Windows Phone sowie auf Computern mit eingeschränkter Funktionalität verfügbar . Das Mindest Alter erforderlich Instagram zu verwenden ist 13 Jahre alt.

Instagram behauptet mehr als eine Milliarde Nutzer weltweit, darunter 75 % der Nutzer außerhalb der Vereinigten Staaten , nach offiziellen Angaben in. Das Unternehmen spricht seine Nutzer mit dem Namen Igers an .

Der Name Instagram ist ein Portmanteau, das sich aus Insta English Instant Camera ( Sofortbildkamera ) und dem Gramm des Wortes Telegramm zusammensetzt .

Präsentation

Instagram bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Fotos und Videos mit Ihrem Freundesnetzwerk zu teilen, eine positive Wertung zu geben („Gefällt mir“-Funktion) und Kommentare zu den von anderen Nutzern geposteten Bildern zu hinterlassen.

Es ermöglicht auch den Dialog mit Mitgliedern durch die Verwendung von internen Nachrichten namens „Instagram Direct“.

Anwendungen wie Instagram tragen zur Praxis der Pheografie oder Fotografie mit dem Handy bei.

Der Dienst gewann schnell an Popularität, 2011 von Apple zur "Anwendung des Jahres" gekürt, hatte er bereits 100 Millionen aktive Nutzer in .

Zwei Jahre später, in , verkündete das Netzwerk 200 Millionen aktive Nutzer, im November desselben Jahres 300 Millionen und etablierte sich als zweites soziales Netzwerk der Welt nach Facebook und vor Snapchat und Twitter .

Im , Instagram kündigt auf seinem offiziellen Blog 400 Millionen monatlich aktive Nutzer an und mehr als 1 Milliarde im Jahr 2018. Im Detail kommen 200 Millionen neue jährliche Nutzer zu 50 % aus Europa und Asien. An diesem Wachstum waren laut Instagram drei Länder besonders beteiligt: ​​Japan, Brasilien und Indonesien. 75 % des Publikums befinden sich heute außerhalb der Vereinigten Staaten.

Historisch

Instagram erschien in . Es wurde von Kevin Systrom gegründet , der an der Stanford University ausgebildet wurde . Fotografie hat ihn schon immer gereizt – in der High School war er Vorsitzender des Fotoclubs. Während seines Studiums in Stanford ermutigten ihn seine Lehrer, Kameras mit einem Holga- Objektiv zu verwenden , was dazu führte, Aufnahmen im quadratischen Format zu machen, aber auch seine Aufnahmen auf altmodische Weise zu entwickeln.

Als Facebook 2004 startete, bestand ironischerweise einer der Mitarbeiter, Adam d'Angelo, darauf, ihn zu rekrutieren.

„Damals habe ich meine Mentoren um Rat gefragt und alle sagten mir, dass Facebook nur eine Modeerscheinung sei“, sagte Systrom.

Im Jahr 2010 entwickelte Systrom in seiner Freizeit zusammen mit einem anderen Ingenieur aus Stanford eine Fotoanwendung mit 11 Filtern, die professionelle Entwicklungstechniken simulieren. So behandelt, erhalten viele kleine Aufnahmen ein anspruchsvolles Aussehen. Nach rund acht Wochen Arbeit war schließlich Instagram geboren – der Name kommt von der Kombination aus „  Sofortbildkamera – Sofortbildkamera“ und „  Telegramm  “.

Gestartet am , Instagram war auf Anhieb ein Hit: Die App wurde an einem einzigen Tag 25.000 Mal heruntergeladen. Das, es hatte bereits eine Million Benutzer. Ein Jahr später, als der Meilenstein von 10 Millionen Nutzern munter überschritten wurde, wurde Instagram zur „iPhone-Anwendung des Jahres“ gekürt.

Das , Facebook gibt die Übernahme von Instagram für rund eine Milliarde US - Dollar, von denen ein Teil in Form von Aktien, festlegt , dass sie will die Unabhängigkeit des Service zu halten. Dieser Betrag lässt manche Leute das Platzen einer Internet- Spekulationsblase befürchten .

Die Übernahme von Instagram durch Facebook bringt eine Änderung der allgemeinen Nutzungsbedingungen der Anwendung mit sich, die es dem Hersteller der Anwendung ermöglicht, die Fotos der Nutzer kommerziell zu verwerten und die Daten über die Nutzer zwischen den beiden Unternehmen auszutauschen. Nach der Vorstellung der neuen Nutzungsbedingungen, protestierten viele Benutzer, einige löschten ihre Konten. Instagram-Beamte gaben dann bekannt, dass ihre Entscheidung missverstanden worden war, und machten sie rückgängig. Demnach wollte die Marke „innovative Werbelösungen angepasst an Instagram“ aufsetzen . Trotz dieser Wende hat Instagram Berichten zufolge zwischen den Jahren 4 Millionen Nutzer verloren und der , Zahlen von Facebook dementiert, andere Dienste verzeichneten den gleichen Rückgang zum Jahresende.

Laut einer in veröffentlichten Studie , von SumAll, wäre Instagram das beste soziale Netzwerk, um Verkäufe zu generieren.

Im Instagram startet "Hyperlapse", eine Videoanwendung zum Erstellen von Zeitraffer .

Im März des Folgejahres startete Instagram die Anwendung „Layout“, mit der Fotocollagen vom Smartphone aus erstellt werden können. Dann kündigt Instagram im August an, das Netz für Bilder im Querformat zu öffnen. Dies ist eine „kleine Revolution“, da das Netzwerk um das quadratische Format der Veröffentlichungen herum aufgebaut wurde. Mit Version 7.5 der App können Nutzer Bilder im Querformat in Länge oder Breite posten. Instagram hebt in seiner Ankündigung die neuen Möglichkeiten hervor, die dieses Format für Videos bietet. Wenn das Querformat nun in die Anwendung nativ integriert ist, sollte daran erinnert werden , dass die Verwendung bereits existiert. Die Instagramer verwendeten Anwendungen von Drittanbietern, um den Inhalt neu zu zeichnen und in ein quadratisches Format wie insbesondere Instasize zu konvertieren.

Ein paar Monate später im Oktober startete Instagram eine neue App, Boomerang, ein neues Werkzeug für kurze Videos in Form eines Schaffung kurz, zurückgespult gif . Einen Monat später hätte Instagram mit einigen Nutzern eine Multi-Account-Version getestet. Sie würde sich daher Facebook und Twitter anschließen , die bereits die Nutzung mehrerer Konten ermöglichen.

Instagram kündigt in . an dass seine Inhalte bald nicht mehr chronologisch präsentiert werden, sondern nach einem Algorithmus , der den Nutzern anzeigt, was sie am ehesten interessiert . Alle Veröffentlichungen werden zunächst noch auf der Seite verfügbar sein.

Instagram ändert das Symbol im Mai und überarbeitet das visuelle Erscheinungsbild seiner Anwendung .

Im , Instagram startet eine neue Funktion, ähnlich wie Snapchat , um eine Diashow von Fotos und Videos zu teilen: Instagram Stories. Dieses System ermöglicht es Nutzern, Momente ihres täglichen Lebens zu teilen, ohne ihre Seite zu überladen: Der Inhalt verschwindet nach 24 Stunden und erscheint nicht im Profil oder im Newsfeed, sondern darüber. Wenn eine neue Story veröffentlicht wird, erscheint ein roter Kreis um das Profilbild des Kontos.

Instagram beginnt damit, Möglichkeiten zu testen, um es Benutzern zu ermöglichen, Produkte, die auf seinem Dienst entdeckt wurden , "einfacher" zu kaufendes gleichen Jahres. Um sich im E- Commerce- Markt zu entwickeln , will Instagram nach eigenen Angaben eine längerfristige globale Expansion, die Möglichkeit Produktempfehlungen oder sogar das Speichern von Inhalten für später prüfen.

Im , Kevin Systrom und Mike Krieger , die beiden Gründer, treten nach einem Streit mit Mark Zuckerberg , CEO von Facebook, zurück.

Im darauffolgenden Jahr, im Februar, kündigten Instagram und Facebook die Entfernung expliziter Inhalte im Zusammenhang mit Selbstmord und Selbstverletzung an. Der Umzug folgt dem Selbstmord der 14-jährigen Molly Russel. Die Analyse ihres Instagram-Accounts ergab, dass sie zahlreiche Bilder zu Depressionen und Selbstmord gesehen hatte. Englands Gesundheitsminister Matt Hancock drohte Instagram mit Sanktionen.

Im , Instagram bietet eine brandneue Oberfläche mit zwei Schaltflächen: Real und Shop. „Reels“ ermöglicht den Zugriff auf kurze Videos, während „Shop“ Produkte zum Verkauf hervorhebt.

Die Besonderheiten des Netzwerks

Mit 400 Millionen monatlich aktiven Mitgliedern ist Instagram heute eines der führenden sozialen Medien. Es zeigt bemerkenswerte Funktionen im Vergleich zu anderen großen Netzwerken wie Facebook , Twitter , Pinterest oder Snapchat  ; es ermöglicht Ihnen, Videos (von wenigen Sekunden bis zu einer Dauer von 60 Minuten mit IGTV ) oder Fotos (die mit zehn verschiedenen Filtern direkt im Netzwerk bearbeitet werden können) auf einem persönlichen Konto zu veröffentlichen, diese sind anschließend für andere Netzwerke sichtbar Benutzer und bleiben auf unbestimmte Zeit auf diesem Konto.

Freigabefunktionen

Instagram hat die Sharing-Funktionen reduziert.

Auf Twitter kann ein Benutzer Inhalte „retweeten“, das heißt, er kann den Beitrag eines anderen Benutzers mit seiner Abonnenten-Community teilen. Das gleiche Prinzip besteht beispielsweise bei Facebook („Share“-Button) oder beispielsweise bei Pinterest („Repin“-Button).

Auf Instagram können Benutzer keine Inhalte von anderen Benutzern nativ teilen. Aus diesem Grund ist die Viralität von Inhalten im Netzwerk sehr begrenzt.

Benutzer können jedoch Inhalte von anderen Mitgliedern in ihrer Story teilen oder Anwendungen von Drittanbietern wiederverwenden, die die Durchführung des Vorgangs ermöglichen. Das Teilen von Inhalten auf Instagram wird als „Repost“ bezeichnet.

Es ist auch möglich, Benutzerfotos über Instadirect (Instagram-Privatnachrichten) an andere Benutzer zu senden.

Sehr „engagierte“ Mitglieder im Netzwerk

Instagram wird oft als das Netzwerk des Engagements im Vergleich zu anderen bestehenden dargestellt. Tatsächlich ermöglicht das Netzwerk es, die Veröffentlichungen der Mitglieder einfach zu liken (zu liken), indem Sie auf ein Herzsymbol klicken oder auf das betreffende Bild doppeltippen . Diese Leichtigkeit der " Interaktion  " und die Unmittelbarkeit der Beziehung zum Bild ermöglicht es den Benutzern, sich in großem Umfang auf die im Netzwerk veröffentlichten Inhalte einzulassen. Mehrere Studien im Netzwerk vorhanden sind auf den Konten der großen Marken veröffentlicht gezeigt , dass Engagement Ebene über 5% im Durchschnitt waren (für 100 Abonnenten, 5 wie oder Kommentar über Inhalt), die als auf Facebook 80 mal mehr ist und 160 - mal mehr als auf Twitter.

Vorhandensein externer Links

Instagram erlaubt es Mitgliedern nicht, aktive (anklickbare) Links zu seinen Inhalten zu posten. Wenn ein Mitglied einen URL-Link in einem Kommentar oder einer Foto- / Videobeschreibung hinzufügt, wird dieser Link angezeigt, ist jedoch nicht anklickbar und wird als einfacher Text betrachtet. Bisher ermöglicht Instagram einen einzigen anklickbaren Link, der in der „  Bio  “ des Benutzerkontos zu finden ist. Seit 2018 erlaubt Instagram auch das Posten von anklickbaren Links in den Instagram-„Stories“ von Accounts mit mehr als 10.000 Abonnenten.

Abgesehen von dem Link in der Biografie und den Links in "Stories" konzentriert sich das Netzwerk auf ein eigenes Universum im Gegensatz zu Twitter und Facebook, die es ermöglichen, aktive Links zu anderen Websites aus beliebigen Publikationen einzufügen.

Die von Instagram eingeführten neuen Werbeformate ermöglichen es Werbetreibenden heute, Links zu ihren Websites und Webplattformen bereitzustellen.

Einfache Veröffentlichung von Fotos

Die Instagram-Website ist von ihrer mobilen Anwendung zu unterscheiden. Obwohl die Site auf allen Medientypen (Desktop, Tablet, Smartphone) verwendet werden kann, basiert die Anwendung auf dem Prinzip Mobile first . Das Versenden von Fotos und Videos ist nur von mobilen Plattformen aus möglich. Anwendungen wie Layout ermöglichen es, Bilder so zu formatieren, dass sie anschließend über Instagram und/oder Facebook geteilt werden können.

Filter

Eine der treibenden Kräfte hinter dem Erfolg der Instagram-Anwendung sind die Filter , mit denen Benutzer ihre Fotos bearbeiten können. Um Medien im Netzwerk zu veröffentlichen, muss ein Instagramer zunächst ein Foto aufnehmen, entweder über die Anwendung oder durch Hochladen eines auf seinem Gerät verfügbaren Fotos. Dann kann er Filter hinzufügen, die es ihm ermöglichen, den visuellen Aspekt des Fotos zu ändern, indem er ihm neue Farbtöne verleiht (Schwarzweißfotografie, Sepia usw.).

Hatte Instagram ursprünglich nur 15 Filter angeboten, hat das Netzwerk seine Anwendung nach und nach durch die Integration neuer Filter bereichert.

Instagram-Werbung

Die Werbung auf Instagram wurde schrittweise eingeführt. Zunächst öffnete das Netzwerk die Werbung für die ersten Gruppen von Premium- Werbetreibenden in einigen Ländern auf der ganzen Welt. In Frankreich, von, Spieler wie Air France , Lacoste , Guerlain , Coca-Cola usw. waren die ersten Marken, die in Frankreich auf Instagram Werbung machten. Die Wahl der Premium-Positionierung auf einer begrenzten Anzahl von Marken wurde als Ausdruck des Wunsches des Netzwerks nach einem reibungslosen Ablauf interpretiert. Dies, um die Benutzer sowohl an die Präsenz von Marken zu gewöhnen, als auch um zukünftigen Werbetreibenden Beispiele für Kampagnen zur Verfügung zu stellen.

Im , Instagram kündigte die Öffnung der Werbung für alle Werbetreibenden an. Die Werbung breitet sich somit über die großen Marken hinaus durch ein „Self-Service“-Kampagnenmanagement-Tool aus. Dieses Tool ist das gleiche, das auf Facebook verwendet wird, der „Power Editor“.

Werbung ist ein wichtiges Thema für Instagram und noch mehr für Facebook, den Eigentümer des Netzwerks. Ziel ist es, die Einnahmequellen für das soziale Netzwerk von Mark Zuckerberg zu diversifizieren und Instagram zu einem starken Player in der Social-Media-Werbung zu machen. Laut Emarketer-Prognosen hat Instagram großes Potenzial. Bis 2015 soll das Netzwerk mehr als 596 Millionen US-Dollar an Werbeeinnahmen erwirtschaften und 2017 2,81 Milliarden US-Dollar erreichen, mehr als die mobilen Einnahmen von Twitter oder Google .

Instagram-Influencer

Eine Praxis des digitalen Marketings ist „Instagrammable“ Inhalt (Ort, Teller, ästhetischen Dekor ... , die auf Instagram geteilt zu werden verdient) , um zu Beeinflusser zu einem Summe erstellen auf diesem sozialen Netzwerk . Diese Influencer können auch Videomarketing-Unterstützung  bieten (indem sie die Erstellung solcher Inhalte fördern ) .

Das soziale Netzwerk lässt somit viele Influencer entstehen. Sie werden „Instagramer“ genannt und werden von mehreren Tausend (oder sogar Millionen) Abonnenten verfolgt. Sie erzielen Einnahmen aus Partnerschaften mit Marken (insbesondere über Influencer-Agenturen oder über Instagram-Post- Monetarisierungsplattformen ). Wenn Instagram keine genauen Statistiken der größten Influencer auf Instagram veröffentlicht, können einige Rankings auf Seiten gefunden werden, die die Instagram- API verwenden , um bestimmte Zahlen zu veröffentlichen (siehe Referenzen).

Einige Instagramer leben von dieser Aktivität. Allerdings schwanken die Umsätze der Influencer auf Instagram recht stark in Abhängigkeit von der Abonnentenzahl und der von der Marke geschätzten redaktionellen Qualität. Laut einer Umfrage der Marketingagentur Tanke, die knapp 300.000 Instagram-Accounts analysiert hat, besteht ein umgekehrter Zusammenhang zwischen der Anzahl der Follower und der Engagement-Rate. Deshalb bevorzugen manche Marken Partnerschaften mit Influencern, die nicht unbedingt die meisten Follower haben: „Mikro-Influencer“ (zwischen 10.000 und 100.000 Follower). In Frankreich unterliegen diese Partnerschaften Artikel L121-1 des Verbraucherschutzgesetzes: Der Influencer ist in der Tat gezwungen, ausdrücklich mitzuteilen, dass er einen Vorteil (in Geld- oder Sachleistungen) erhalten hat, um seinen Instagram-Post beispielsweise mit der Erwähnung von . zu veröffentlichen der Typ # gesponsert.

Mode und Instagram

Die instagirls sind weibliche Persönlichkeiten im Zusammenhang mit Mode oder Modellierung viel Mit dieser Anwendung Foto-Sharing . Ihre Popularität bei den Medien oder der Öffentlichkeit wird dann eine Folge dieser Eigenwerbung und beeinflusst ihre Karrieren. Einige Instagirls übersteigen eine Million oder sogar mehrere zehn Millionen Abonnenten. Sie begründen ihre Popularität also durch die große Präsenz auf Instagram, lange bevor das Modeln sie ins Rampenlicht rückt. Instagirls bleiben das Symbol für den Einfluss der Anwendung im Modebereich, ein breiterer Trend, der Mitte der 2010er Jahre auftauchte.Einige Modedesigner oder Marken machen Instagram zu einem wichtigen Vektor ihrer Kommunikation. Es bleibt die Gefahr, dass diese Unternehmen ihre gesamte Kommunikation nicht mehr kontrollieren.

Das , die Ermordung eines berühmten Instagrammers in Bagdad sorgt im Irak für Erstaunen. Diese junge Frau, das 22-jährige Model Tara Fares , hatte 2,7 Millionen Abonnenten und zeigte ihr Leben und ihre Weiblichkeit auf den Fotos, die sie auf Instagram veröffentlichte.

Anwendungen von Drittherstellern

Im Gegensatz zu anderen sozialen Netzwerken hat sich Instagram dafür entschieden, dem Netzwerk innerhalb seiner eigenen Anwendungen zusätzliche Dienste anzubieten. So startete er im Juli 2014 „Bolt“ und dann „Hyperlapse“ in”, "Layout" in und schließlich "Boomerang" in . Im Gegensatz zu "Bolt", das fast ein neues soziales Netzwerk ist, werden "Boomerang", "Layout" und "Hyperlapse" eher als Werkzeuge betrachtet, die es ermöglichen, die Ausgabe von Bildern und Videos für Instagram zu bereichern.

  • Boomerang: Instagram startete in , eine neue Anwendung, die klassische Bilder in Videos umwandelt. Mit der Anwendung können Sie zehn Fotos aufnehmen und diese dann zusammensetzen und in ein kurzes Video verwandeln. Im Gegensatz zu einem einfachen Gif geht das Video mit einem für den Benutzer sichtbaren Rücklauf hin und her – das ist der „Boomerang-Effekt“. Wie Layout oder Hyperlapse ist die Anwendung ein Erstellungstool und kein soziales Netzwerk. Benutzer müssen sich nicht anmelden und die Bedienung wird durch sehr einfache Ergonomie und Funktionalitäten vereinfacht. Alle Kreationen können auf Facebook und Instagram im ersten Menü und auf Twitter im zweiten Menü geteilt werden.
  • Layout: Unter Berücksichtigung der Popularität von Fotocollagen, die von Instagramern über Apps von Drittanbietern wie Instapicframe erstellt wurden, hat Instagram eine eigene Bearbeitungs-App entwickelt und auf den Markt gebracht. Gestartet in, die Anwendung ermöglicht es Ihnen, verschiedene Aufnahmen innerhalb desselben Fotos zu gruppieren. Es bietet verschiedene Fotocollagen-Vorlagen, die der Benutzer in seinen Höhen und Breiten anpassen kann. Die Bilder stammen aus seiner Fotobibliothek, aber es ist auch möglich, Bilder direkt aus der Anwendung über die "Fotokabine" zu machen. Ursprünglich getrennt von der Instagram-App, wurde Layout später dort beworben. Instagram kann vor dem Posten eines Fotos entweder auf eine Schaltfläche rechts im Vorschaubildschirm klicken, um das Layout herunterzuladen, oder es zum Einfügen von Fotos verwenden, indem Sie zur App gehen.
  • Hyperlapse: Ermöglicht die Aufnahme von Zeitraffer- Videos . Dies ist die zweite Anwendung, die von Instagram gestartet wurde. Es ermöglicht Android- und iOS-Smartphone-Nutzern, Zeitraffer-Videos zu erstellen, d. h. beschleunigte Videoinhalte aus in regelmäßigen Abständen (mehrere Sekunden oder Minuten) aufgenommenen Schnappschüssen, die dann im klassischen Videoformat hochgeladen werden. Hyperlapse beschleunigt den produzierten Inhalt auf das 1- bis 12-fache der ursprünglichen Geschwindigkeit.
  • Bolt: Dies ist die erste App, die von Instagram nach dem Start erstellt wurde. Die Anwendung ist ein Nachrichtensystem, mit dem Sie Ihren Kontakten Bilder und Videos senden können, die nach dem Lesen gelöscht werden. Dieses kurzlebige Messaging wurde zwei Wochen nach dem von Facebook mit Slingshot entwickelten Messaging gestartet. Marktbeobachter sahen in dieser Entwicklung eine Möglichkeit für die beiden Netzwerke, auf das sehr starke Wachstum des Snapchat-Netzwerks zu reagieren.

Kontroversen

Folgen für die psychische Gesundheit

Eine Studie der Royal Society for Public Health (RSPH) aus dem Jahr 2017 zeigt, dass Instagram und Snapchat bei 12- bis 24-Jährigen Angstzustände verursachen können. 2018 wies der Chef der Psychiatrie des Henri-Mondor-Krankenhauses in Créteil auf die Gefahr hin, einen depressiven Zustand zu verstärken  : „Das Gehirn ist darauf programmiert, Vergnügen zu suchen, nur dass es dort ausgetrickst wird. Das Gehirn denkt, dass es Dinge sieht, die ihm ein gutes Gefühl geben, während das, was es sieht, es nicht nährt. Dieser Mangel erzeugt das Gefühl der Depression“.

Zensur

Instagram hat wegen seiner Zensurpolitik viel Kritik einstecken müssen.

Einige Hashtags können über die Suchmaschine nicht gefunden werden, insbesondere solche, die grobe und/oder geschlechtsspezifische Begriffe enthalten. Instagram-Mitbegründer Mike Krieger behauptete in einem Entwicklerbeitrag, dass die Plattform Suchen blockiert, die bestimmte stark genutzte Hashtags erwähnen, die als wenig Mehrwert für den Inhalt angesehen werden.

Eine Instagram-Nutzerin namens Samm Newman, die Bilder von sich im Bikini gepostet hatte, ließ ihr Konto ohne Vorankündigung löschen. Sie argumentierte angeblich, dass ihr Verbot angesichts der Anzahl von Fotos von Frauen in Bikinis im sozialen Netzwerk nur an ihrem nachteiligen Körperbau liegen könnte. Instagram reaktivierte seinen Account und entschuldigte sich. Mehrere Untersuchungen scheinen jedoch darauf hinzuweisen, dass das Problem systembedingt ist.

Im löscht Instagram Dutzende von Konten, die Memes gewidmet sind, umgeleitete Bilder mit humorvollen Zielen, die überall im Web zu finden sind.

Im , Instagram verschärft seine Vorsichtsmaßnahmen. Die Liste der verbotenen Bilder wurde erweitert, insbesondere im Hinblick auf Bilder, die zum Selbstmord oder zur Selbstverletzung animieren könnten. Ziel ist es, diese Geißel im Internet zu bekämpfen. Die Durchsetzung dieser Regel wurde jedoch dadurch kritisiert, dass Konten, die an der Bekämpfung von Selbstverletzung beteiligt sind, gezielt angegriffen wurden.

Im Januar 2021 prangern mehrere Aktivisten die Heuchelei der Moderation des sozialen Netzwerks an, die die Meldungen nur dann berücksichtigt, wenn sie auf aktivistische Inhalte abzielen, die nicht gegen die Regeln des Netzwerks verstoßen und Fälle von Belästigung ungestraft lassen. Aktivisten sehen darin gezielte Zensur, die absichtlich auf Minderheiten abzielt. Bereits zwei Jahre zuvor hatte der Verein Salty auf das Problem hingewiesen.

Brustbilder

Darüber hinaus wurde 2014 der Account der Sängerin Rihanna wegen der gleichen Zensurpolitik gelöscht. Die Sängerin hatte ihr Foto auf dem Cover des Magazins Lui veröffentlicht . Wir sahen den Sänger oben ohne, halb von den Schatten verdeckt. Das Konto wurde schließlich 6 Monate später reaktiviert.

Diese Zensur wurde auch auf Instagram durch die Bewegung Free the Nipple ( "Free the Nippel" ) angeprangert, ausgehend von einer einfachen Beobachtung: Warum sollten Frauen ihre Brüste verstecken, während Männer ohne Hemd gleichgültig zur Schau stellen Der Hashtag #Freethenipple verbreitete sich seitdem in sozialen Netzwerken, um dieses Tabu anzuprangern und erreichte 262.000 Teilnehmer auf Instagram. Viele Persönlichkeiten folgten der Bewegung und trugen so zur Bekanntheit der Gruppe bei.

Instagram-CEO Kevin Systrom sprach auf einer Pressekonferenz in London in . über diese Zensur. Rechtfertigungen aufgrund der Anwendung von Community-Regeln und des Verschuldens von Apple . Der App Store unterliegt strengen inhaltlichen Bedingungen, und Nacktheit ist verboten, es sei denn, die Anwendung ist ab 17 Jahren klassifiziert. So sind auf Instagram nur Fotos von stillenden Brüsten oder Mastektomien erlaubt.

Im , der Bericht von Laina Hadengue , einer Malerin aus Toulouse, die ihr Gemälde Le fil des jours veröffentlicht hatte, das eine Frau mit nackter Brust zeigt, wird "ohne Vorankündigung" gelöscht .

Hacken

Im , ist die Anwendung aufgrund eines Fehlers einem groß angelegten Hacking ausgesetzt, von dem bis zu 6 Millionen Benutzer betroffen sind . Von dem Angriff, der darauf abzielt, Telefonnummern und E-Mail-Adressen zurückzuerlangen, sind verschiedene Persönlichkeiten wie der Schauspieler Leonardo DiCaprio , die Sängerin Beyoncé und der Profifußballer Neymar betroffen .

Algorithmus

Seit März 2016 führt Instagram einen Algorithmus ein, der Nutzern die Inhalte anzeigen soll, die sie am ehesten interessieren. Die Funktionsweise dieses Algorithmus wird jedoch vom Unternehmen geheim gehalten. Im Rahmen einer Mediapart-Umfrage wurden 1.737 Publikationen mit 2.400 Bildern, die zwischen Februar und Mai 2020 auf Instagram gepostet wurden, analysiert und ihre Expositionsrate berechnet. Diese Umfrage zeigt, dass das soziale Netzwerk Abonnenten mehr Fotos von nackten Menschen zeigt. Die Journalistin Judith Duportail spricht dann von einem „Nacktheitsbonus“, der Nutzer dazu ermutigen würde, solche Bilder zu posten, um ein möglichst großes Publikum zu erreichen.

Globale Statistiken

Abonnements

Rangliste der 10 Accounts mit den meisten Followern (bei ):
Rang Konten Abonnenten Aktivität
1 @Instagram 367 Millionen Soziales Netzwerk
2 @cristiano 238 Millionen Fußballer
3 @Ariana Grande 203 Millionen Musikerin und Schauspielerin
4 @der Stein 200 Millionen Professioneller Schauspieler und Wrestler
5 @Kylie Jenner 196 Millionen Persönlichkeit Realität und influenceuse
6 @Selena Gomez 193 Millionen Musikerin und Schauspielerin
7 @Kim Kardashian 189 Millionen Persönlichkeit Realität und influenceuse
8 @leomessi 166 Millionen Fußballer
9 @Beyonce 154 Millionen Musiker
10 @Justin Bieber 147 Millionen Musiker

Von seiner Gründung an hat Instagram drei Jahre gebraucht, um 100 Millionen Nutzer zu erreichen. Nach der Übernahme durch Facebook im Jahr 2012 stieg sie exponentiell um hundert Millionen oder sogar zweihundert Millionen pro Jahr. Im Jahr 2016 repräsentierten die monatlichen Aktivitäten von Instagram 600 Millionen Nutzer weltweit, von denen nur 20 % in den Vereinigten Staaten waren.

Cristiano Ronaldo ist die am meisten verfolgte Persönlichkeit im Netzwerk mit 228 Millionen Abonnenten in

Der offizielle Account von Instagram ist mit 356 Millionen Abonnenten der am meisten verfolgte Account .

Das , gibt Kevin Systrom, CEO von Instagram, bekannt, dass das soziale Netzwerk offiziell eine Milliarde aktive Nutzer überschritten hat.

Statistik 2020

Das , Rapper 6ix9ine , der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, schlägt einen Rekord von Menschen gleichzeitig online, mit einem Rekord von 2 Millionen Menschen für ein Leben, während der alte Rekord bei 400.000 Menschen lag .

Statistik 2019

  • Das Foto mit den meisten Likes hat über 54 Millionen Likes und gehört einem unbekannten Account namens "world_record_egg", der nur dazu gedacht war, Kylie Jenner zu entthronen , die mit 18 Millionen den bisherigen Rekord hielt.

Statistik 2018

  • 1 Milliarde Nutzer
  • Instagram startet IGTV , eine Videoplattform mit vertikaler Bedeutung, ähnlich wie YouTube .

Statistik 2017

  • 800 Millionen Nutzer
  • Die Anwendung startet einen "LIVE"-Modus, der es Benutzern ermöglicht, Live-Videos zu filmen und zu teilen.

Statistik 2016

  • 600 Millionen Nutzer
  • 4,2 Milliarden Likes pro Tag
  • 95 Millionen Fotos und Videos werden täglich gepostet
  • 200.000 Werbetreibende
  • 35 % sind zwischen 25 und 34 Jahre alt; 17% zwischen 35 und 44 Jahren; 8% sind 45 und älter

Statistik 2015

  • 400 Millionen Nutzer
  • 41 % der Instagram-Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahre alt
  • 39 % der Facebook-Nutzer sind auch auf Instagram (55 % für Nutzer zwischen 16 und 24 Jahren).

Hinweise und Referenzen

  1. Instagram wird mit 25 weiteren Sprachen international! - Benjamin Arthuys, iPhone3GSystem, 21. Dezember 2012.
  2. Aussprache in amerikanischem Englisch, transkribiert nach API-Standard .
  3. „  Facebook und Instagram, ab welchem ​​Alter  ", La Parisienne ,( online lesen , abgerufen am 28. Mai 2018 ).
  4. „  Instagram hat die 1-Milliarde-Nutzer-Marke überschritten  “ , auf europe1.fr ,.
  5. Archiv | Die IGers-Sektion  “ , auf instagramersfrance.fr .
  6. (en-US) „  5 der beliebtesten Instagram-Konten  “ auf yahoo.com (Zugriff am 10. Februar 2020 ) .
  7. Instagram Direct, ein Nachrichtendienst zum Senden privater Fotos  " , im Blog des Moderators ,.
  8. (in) Hayley Tsukayama , Apple kürt Instagram zur Top-App des Jahres  " , in der Washington Post ..
  9. (in) 300 Millionen: Echte Momente teilen  " , Instagram ,.
  10. Instagram behauptet mehr als 300 Millionen Nutzer  " , auf Le Monde ,.
  11. Fokus auf den Erfolg von Instagram  " , auf krds.com ,(Zugriff am 16. November 2019 ) .
  12. „  Mark Zuckerberg-Biografie  “ unter ichbiah.online.fr .
  13. (in) Facebook erwirbt Instagram  " , Facebook ,.
  14. Facebook zahlt Instagram für 1 Milliarde Dollar  " , auf Ozap ,.
  15. Internet: sehen wir zu, wie sich eine Spekulationsblase aufbläst, aufbläst ...  " , L'Humanité ,.
  16. Pierre Fontaine, mit AFP , Instagram wird Ihre Daten ab nächsten Januar mit Facebook teilen  " , 01net.com .(Zugriff am 3. Januar 2013 ) .
  17. Gilbert Kallenborn, „  Konfrontiert mit der Aufhebung der Schilde von Nutzern, Instagram zurückgetreten  “ , 01net.com .(Zugriff am 3. Januar 2013 ) .
  18. Gilbert Kallenborn, mit AFP , Instagram gibt die Etablierung einer neuen Werbenutzung auf  " , 01net.com .(Zugriff am 3. Januar 2013 ) .
  19. Pascal Samama, Instagram bestreitet den Fall seiner Nutzer  " , 01net.com .(Zugriff am 3. Januar 2013 ) .
  20. Instagram: laut einer Studie bestes soziales Netzwerk zur Umsatzgenerierung - Olivier Harmant, FrenchWeb, 6. Dezember 2013.
  21. Instagram startet Hyperlapse, eine neue Videoanwendung , Journal du Net , 27. August 2014.
  22. (in) Instagram startet Layout, seine eigene Fotocollagen-App  " .
  23. Michaël Szadkowski, „  Instagram ist nicht mehr auf quadratische Bilder beschränkt  “ , auf lemonde.fr , veröffentlicht am 27. August 2015 (abgerufen am 29. April 2017 ) .
  24. „  Tumblr  “, auf blog.instagram.com .
  25. Instagram: Könnte der Multi-Account-Support bald eintreffen"  » , Zur Zone Numérique , https://plus.google.com/+Zonenumerique1 (Zugriff am 30. November 2015 ) .
  26. (in) Sehen Sie die Momente, die Ihnen zuerst wichtig sind  " auf Blog Instagram ,(Zugriff am 18. März 2016 ) .
  27. „  Instagram geht zum Algorithmus  “ , auf Strategien ,(Zugriff am 18. März 2016 ) .
  28. (in) Ein neuer Look für Instagram .
  29. „  Instagram wiederum fügt die Möglichkeit der Schaffung von “ Geschichten „ im Zusammenhang mit Ihrem Konto  “ , auf Le Monde ,(Zugriff am 3. August 2016 ) .
  30. Instagram wagt sich in den E-Commerce , Herausforderungen, 2. November 2016.
  31. Jérôme Marin , „  Im Konflikt mit Facebook treten die beiden Gründer von Instagram zurück  “ , auf Silicon 2.0 (Zugriff am 30. April 2019 ) .
  32. Selbstmord, Selbstverletzung: Instagram und Facebook werden explizite Inhalte entfernen  " , auf Le Monde .(Zugriff am 9. Februar 2019 ) .
  33. „  Zwei neue Tabs auf der Instagram-Homepage  “ , auf 20minutes.fr (Zugriff am 16. November 2020 ) .
  34. Wie man einen Link auf Instagram in der Story einfügt : Swipe Up  " , auf Kenoby ,(Zugriff am 30. Juni 2020 ) .
  35. (in) „  BERICHT: In nur zwei Jahren könnte Instagram mit mobilen Display-Anzeigen mehr Geld verdienen als Google und Twitter  “ (Zugriff am 10. September 2015 ) .
  36. Marie-Alice Boyé, Digitales Marketing für Dummies , Erstausgaben ,, s.  121.
  37. „  Instagramer-Ranking: die 50 wichtigsten französischen Influencer  “, Influence4You ,( online lesen , eingesehen am 22. August 2017 ).
  38. Saúl Aguilar , „  Von Instagram leben Es ist möglich, ich bekomme manchmal 5.000 Euro im Monat  “, nouvelleobs.com .( online lesen , eingesehen am 22. August 2017 ).
  39. „  Eine Analyse der Engagement-Rate von 282.000 Instagram-Accounts  “ , auf tanke.fr ,(Zugriff am 2. Juli 2020 ) .
  40. BOITMOBILE , „  Micro- Influencer – Marketing Definitions  “, auf definitions-marketing.com (Zugriff am 2. Juli 2020 ) .
  41. Verbraucherschutzgesetz - Artikel L121-1 ( online lesen ).
  42. Emotionen im Irak nach der Ermordung eines berühmten Instagrammers in Bagdad  ", Le Monde.fr ,( online lesen , eingesehen am 26. Dezember 2018 ).
  43. (in) „  Das ist Bolt, die neue Messaging-App von Instagram  “ auf The Verge (Zugriff am 31. August 2015 ) .
  44. „  Snapchat und Instagram erzeugen bei jungen Menschen Angst und Depressionen  “ , auf journaldugeek.com ,(Zugriff am 26. Dezember 2018 ) .
  45. Warum macht uns Instagram traurig"  » , Auf clique.tv ,.
  46. (in) Nick Drewe, The Banned #Hastags Of Instagram - The Data Pack  " auf thedatapack.com ,(Zugriff am 11. Juli 2020 ) .
  47. Zu groß für Instagram  » , Auf cosmopolitan.fr .
  48. Aurore Gayte , Instagram zensiert weiterhin Fotos von Frauen  " , auf Numerama ,(Zugriff am 19. März 2021 )
  49. Pierre Crochart , Instagram entfernt ohne Vorwarnung Dutzende von Memes-Accounts  " , auf clubic.com .(Zugriff am 31. Juli 2019 ) .
  50. „  Instagram verbietet selbstverletzende Fotos  “ , auf 20minutes.fr (Zugriff am 2. November 2019 ) .
  51. „  Stoppt die Zensur von Minderheiten in sozialen Netzwerken  “ , im Club de Mediapart (Zugriff am 22. Februar 2021 )
  52. (en-US) “  Exklusiv: Eine Untersuchung zu algorithmischen Verzerrungen bei der Inhaltsüberwachung auf Instagram (PDF-Download) | Salzig  " ,(Zugriff am 19. März 2021 )
  53. Rihanna: Ihr Instagram-Badgalriri fehlt!"  " .
  54. Lydia Morrish , "  Warum zensiert Instagram die #FreeTheNipple-Bewegung  ", Konbini France ,( Online lesen , zugegriffen 1 st Dezember 2016 ).
  55. Für eine nackte Brust löscht Instagram das Konto eines Malers aus Toulouse ohne Vorankündigung  " , auf 20minutes.fr ..
  56. „  Kunst im Zeitalter der digitalen Zensur  “ , auf liberation.fr ,.
  57. Instagram mit Hacking der Accounts seiner Mitglieder konfrontiert  ", lesechos.fr ,( online lesen , eingesehen am 4. September 2017 ).
  58. Judith Duportail und Nicolas Kayser-Bril (mit Kira Schacht und Édouard Richard) , „  Auf Instagram der heimliche Nacktheitsbonus: Ausziehen, um Publikum zu gewinnen  “ , auf Mediapart (Zugriff am 2. Juli 2020 ) .
  59. Instagram-Zahlen - 2016 - Blog der Moderatoren  ", Blog der Moderatoren ,( online lesen , eingesehen am 15. Dezember 2016 ).
  60. RTL Newmedia , „  Cristiano Ronaldo wird König von Instagram (Foto)  “ , bei RTL Sport (Zugriff am 4. Januar 2019 ) .
  61. Instagram: Cristiano Ronaldo, der erste, der 200 Millionen Abonnenten überschreitet  " , auf cnews.fr (Zugriff am 8. Februar 2020 ) .
  62. Kaum aus dem Gefängnis, bricht Rapper 6ix9ine Instagram-Rekord  ", auf The HuffPost .(Zugriff am 15. Mai 2020 ) .
  63. „  Wie ein Ei zum beliebtesten Bild von Instagram wurde  “ auf rtl.fr (Zugriff am 14. Januar 2019 ) .
  64. „  Instagram überschreitet die Grenze von 500 Millionen Nutzern pro Monat  “ , auf lesechos.fr ,(Zugriff am 15. Dezember 2016 ) .
  65. (in) 4 von 10 Facebookern sind auch auf Instagram  " auf globalwebindex ,(Zugriff am 15. Dezember 2016 ) .
  66. (in) Schöne Instagram-Statistiktools  " auf globalwebindex ,(Zugriff am 4. Dezember 2018 ) .

Literaturverzeichnis

Journalistische Ermittlungen

  • Charlotte Hervot, (Petit) Survival Guide auf Instagram: Wie man mag und geliked wird, ist ein Kampfsport geworden , Paris, Arkhê, Coll.  "Vox'",, 1 st  ed. , 234  S. ( ISBN  9782918682608 )
  • Sarah Frier ( übersetzt  aus dem Englischen von Laurence Nicolaieff), Instagram ohne Filter: Die Geheimnisse des Start-ups, das unseren Lebensstil revolutionierte [„  No Filter: The Inside Story of Instagram  “], Malakoff, Dunod,, 352  S. ( ISBN  9782100819218 )

In der Literatur

Anhänge

Zum Thema passende Artikel

Externe Links