Calm Down (Rema-Lied)

In diesem Artikel werden wir die faszinierende Welt von Calm Down (Rema-Lied) im Detail erkunden. Im Laufe der Geschichte hat Calm Down (Rema-Lied) eine entscheidende Rolle in der Gesellschaft gespielt und verschiedene Aspekte des täglichen Lebens erheblich beeinflusst. Von seinen Ursprüngen bis zu seiner heutigen Relevanz werden wir uns mit seiner Komplexität, seinen Beiträgen und seinem Einfluss in verschiedenen Bereichen befassen. Durch eine umfassende Analyse werden wir die vielen Facetten von Calm Down (Rema-Lied) entdecken und erfahren, wie es unsere Wahrnehmung und unser Verständnis der Welt um uns herum geprägt hat. Von seinen Auswirkungen auf die Kultur bis hin zu seinen Auswirkungen auf die Wissenschaft ist Calm Down (Rema-Lied) weiterhin ein Thema von großem Interesse und großer Bedeutung, das es verdient, im Detail untersucht zu werden.

Calm Down
Rema
Veröffentlichung 10. Februar 2022
Länge 3:40
Genre(s) Afrobeats
Autor(en) Michael Hunter, Divine Ikubor, Andre Vibez
Produzent(en) Michael Hunter, Andre Vibez
Label Interscope Records, Jonzing World, Mavin Records
Album Rave & Roses
Coverversion
2022 Rema feat. Selena Gomez

Calm Down ist ein Lied des nigerianischen Sängers Rema aus seinem ersten Studioalbum Rave & Roses (2022). Es erschien 2022 als Single und wurde auch in einem Remix mit der US-amerikanischen Sängerin Selena Gomez bekannt.

Entstehung und Veröffentlichung

Das Lied wurde vom Interpreten selbst (Divine Ikubor) in Zusammenarbeit mit Michael Hunter (London) und Andre Vibez geschrieben bzw. komponiert. Letztere waren auch für die Produktion verantwortlich.

Die Erstveröffentlichung von Calm Down erfolgte am 10. Februar 2023 als Single bei den Musiklabels Interscope Records, Jonzing World und Mavin Records. Diese wurde als digitaler Einzeltrack zum Download und Streaming zur Verfügung gestellt. Am 24. März 2022 erschien das Lied auf Remas Debütalbum Rave & Roses, dessen zweite Singleauskopplung es ist. Am 25. August 2022 erschien ein Remix mit der US-amerikanischen Sängerin Selena Gomez als digitale Einzeltrack-Single.

Remix mit Selena Gomez

Calm Down (Remix)
Rema feat. Selena Gomez
Veröffentlichung 25. August 2022
Länge 3:59
Genre(s) Afrobeats
Autor(en) Selena Gomez, Michael Hunter, Amanda Ibanez, Divine Ikubor, Alexandre Uwaifo
Produzent(en) Michael Hunter, Andre Vibez
Label Interscope Records, Jonzing World Mavin Records
Auszeichnung(en) Billboard Music Awards, MTV Video Music Awards

Amanda Ibanez aus Miami, auch bekannt unter ihrem Künstlernamen Kiddo A.I., wurde von Vanessa Angiuli, Senior Director von A&R bei Interscope, gebeten, eine Strophe für Selena Gomez zu schreiben. Ibanez schrieb schnell zwei mögliche Varianten und nahm sie auf. Innerhalb weniger Stunden, nachdem sie sie an Angiuli geschickt hatte, erhielt Ibanez von Angiuli die Rückmeldung, dass Gomez die Strophe gefiel. In den folgenden Wochen tauschten Ibanez und Gomez Ideen aus und verfeinerten die Strophe. Schließlich flog Ibanez nach Los Angeles, um den Song fertigzustellen, nachdem Angiuli darum gebeten hatte, mehr von Gomez im Song zu hören.

„Wie die meisten Mädchen in meinem Alter bin ich mit Selena in der Serie Die Zauberer vom Waverly Place aufgewachsen und habe sie immer bewundert, weil sie so stilvoll und gelassen ist. Die erste Zeile lautet also: 'Ich weiß, ich sehe schüchtern aus, aber für dich gehe ich auf die Knie', und ich dachte, es würde ihr Spaß machen, das zu sagen, weil sie nach außen hin so korrekt wirkt. Ich wollte einfach, dass sie sich selbst ein bisschen spürt.“

Amanda Ibanez darüber, wie Gomez sie beim Schreiben ihres Verses inspirierte.

Am 17. August 2022 postete Selena Gomez in den sozialen Medien ein Foto von sich und Rema mit der Bildunterschrift coming soon („demnächst erhältlich“). Eine Woche später wurde der Remix veröffentlicht.

Text

„In Calm Down geht es um die Ereignisse, die mich zur Liebe geführt haben. Es begann auf einer Party, auf der ich ein Mädchen sah, das anders war als die anderen Mädchen, und ich hatte das Gefühl, es versuchen zu müssen. Wir redeten und tanzten… Aber ihre Freunde ließen mich nicht in ihre Nähe, was die Stimmung zerstörte, aber später, als sie nicht mehr da waren, blieben wir in Kontakt und verstanden uns gut.“

Rema über die Entstehung des Liedes, Pitchfork

Komposition

Der Song wurde als „stimmungsvoll“ und „Wohlfühlhit“ beschrieben. Der nigerianische Vanguard-Autor Adegboyega Remmy Adeleye schrieb über den Remix, dass Gomez’ „harmonische Stimme Remas Vibe perfekt ergänzt und die gleiche Energie wie das Original beibehält“.

Das Lied ist in der Tonart B-Dur mit einem Tempo von 107 Schlägen pro Minute im gemeinsamen Takt aufgenommen. Es folgt eine Akkordfolge von E bis H und der Gesang reicht von D4 bis F5.

Rezeption

Preise

Selena Gomez Remix

Charts und Chartplatzierungen

Die Originalversion erreichte in Europa die Chartspitze der belgischen Ultratop 50 und der niederländischen Top 40. Im Vereinigten Königreich erreichte der Song Platz drei und hielt sich 25 Wochen lang ununterbrochen in den Top 10 der Singlecharts. Calm Down steht zudem im Guinnessbuch der Rekorde als erster Nummer-eins-Hit der offiziellen MENA-Charts.

Der Remix mit Selena Gomez erreichte Rang drei der Billboard Hot 100 und avancierte zu Gomez’ neuntem Top-10-Hit sowie den ersten für Rema. Darüber hinaus erreichte es die Chartspitze der Afrobeats Songs Charts, die es 58 Wochen anführte, was zu einem neuen Chartrekord führte sowie ebenfalls die Chartspitze der Global Excl. US Charts und Airplaycharts. In den Billboard Global 200 erreichte es ebenfalls Rang drei.

Chartplatzierungen: Rema
ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­platzie­rungWo­chen
 Deutschland (GfK)15 (65 Wo.)65
 Österreich (Ö3)7 (62 Wo.)62
 Schweiz (IFPI)1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.)Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
 Vereinigtes Königreich (OCC)3 (71 Wo.)71
Jahrescharts: Rema
ChartsJahres­charts (2022)Platzie­rung
 Deutschland (GfK)90
 Schweiz (IFPI)10
ChartsJahres­charts (2023)Platzie­rung
 Deutschland (GfK)19
 Österreich (Ö3)11
 Schweiz (IFPI)2
 Vereinigtes Königreich (OCC)6
Chartplatzierungen: Rema feat. Selena Gomez
ChartsChart­plat­zie­rungenHöchst­platzie­rungWo­chen
 Vereinigtes Königreich (OCC)3 (13 Wo.)13
 Vereinigte Staaten (Billboard)3 (57 Wo.)57
Jahrescharts: Rema feat. Selena Gomez
ChartsJahres­charts (2023)Platzie­rung
 Vereinigte Staaten (Billboard)6

Auszeichnungen für Musikverkäufe

Rema

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Belgien (BRMA)  2× Platin 80.000
 Dänemark (IFPI)  Platin 90.000
 Deutschland (BVMI)  Gold 200.000
 Frankreich (SNEP)  Diamant 333.333
 Griechenland (IFPI)  Gold 10.000
 Italien (FIMI)  2× Platin 200.000
 Niederlande (NVPI)  Gold 40.000
 Nigeria (TCSN)  2× Platin 100.000
 Österreich (IFPI)  Gold 15.000
 Polen (ZPAV)  Diamant 250.000
 Portugal (AFP)  7× Platin 70.000
 Schweiz (IFPI)  4× Platin 80.000
 Spanien (Promusicae)  3× Platin 180.000
 Vereinigtes Königreich (BPI)  2× Platin 1.200.000
 Vereinigte Staaten (RIAA)  4× Platin 4.000.000
Insgesamt 4× Gold
25× Platin
2× Diamant
6.848.333

Rema feat. Selena Gomez

Land/Region Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Ver­käu­fe
 Australien (ARIA)  8× Platin 560.000
 Griechenland (IFPI)  Platin 20.000
 Kanada (MC)  7× Platin 560.000
 Neuseeland (RMNZ)  2× Platin 60.000
Insgesamt 18× Platin
1.200.000

Hauptartikel: Selena Gomez/Auszeichnungen für Musikverkäufe

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Jon Pareles, Jon Caramanica, Lindsay Zoladz: Best Songs of 2022. In: New York Times. 7. Dezember 2022, archiviert vom Original am 23. Dezember 2022; abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  2. Repertoiresuche. In: online.gema.de. GEMA, abgerufen am 25. November 2023.
  3. a b Rema – Calm Down. In: austriancharts.at. Ö3 Austria Top 40, abgerufen am 25. November 2023.
  4. Calm Down – Single von Rema. In: open.spotify.com. Spotify, 10. Februar 2023, abgerufen am 25. November 2023.
  5. Rave & Roses – Album von Rema. In: open.spotify.com. Spotify, 24. März 2023, abgerufen am 25. November 2023.
  6. Rema & Selena Gomez – Calm Down. In: austriancharts.at. Ö3 Austria Top 40, abgerufen am 25. November 2023.
  7. a b Mike Wass: Hitmaker of the Month: From Watching ‘Wizards of Waverly Place’ to Writing for Selena Gomez, How Kiddo A.I. Got Her Big Break. In: Variety. 16. März 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  8. Starr Bowenbank: Rema & Selena Gomez’s Collaboration ‘Calm Down’ Is Here: Stream It Now. In: Billboard. 26. August 2022, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  9. Evan Minsker: Rema Announces Debut Album Rave & Roses, Shares New Song “Calm Down”: Listen. In: Pitchfork. 10. Februar 2022, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  10. Emily Zemler: Hear Selena Gomez Join Afrorave Artist Rema on Reworked Single ‘Calm Down’. In: Rolling Stone. 26. August 2022, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  11. David Renshaw: Selena Gomez joins Rema on “Calm Down” remix. In: The Fader. 26. August 2022, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  12. Adegboyega Remmy Adeleye: Review: Selena Gomez’s melodic tune complements Rema’s vibe for ‘Calm Down’ remix. In: Vanguard. 26. August 2022, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  13. Rema & Selena Gomez "Calm Down" Sheet Music in B Major. In: musicnotes.com. Abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  14. Billboard Music Awards 2023 Winners: Full List. In: Billboard. 19. November 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  15. Meredith Woerner: Taylor Swift Wins Big at MTV VMAs, Plus Full List of Winners. In: Variety. 12. September 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  16. Rema – Calm Down. In: ultratop.be. Abgerufen am 25. November 2023 (französisch).
  17. Top 40-lijst van week 35, 2022. In: top40.nl. 27. August 2022, abgerufen am 25. November 2023 (niederländisch).
  18. a b Calm Down – Rema. In: officialcharts.com. Abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  19. Ifeoluwa Awosoji: Rema enters Guinness Book of Record with ‘Calm Down’. In: Punch Newspapers. 7. Mai 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  20. Trevor Anderson: Tyla’s ‘Water’ Hits No. 1 on U.S. Afrobeats Songs Chart – Stopping the 58-Week Run of Rema & Selena Gomez’s ‘Calm Down’. In: Billboard. 19. Oktober 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  21. a b Selena Gomez - Billboard Top 100. In: Billboard. Abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  22. Rema – Calm Down. In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, abgerufen am 25. November 2023.
  23. Rema – Calm Down. In: hitparade.ch. Schweizer Hitparade, abgerufen am 25. November 2023.
  24. Top 100 Single-Jahrescharts: 2022. In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, Dezember 2022, abgerufen am 25. November 2023.
  25. Schweizer Jahreshitparade 2022. In: hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 25. November 2023.
  26. Top 100 Single-Jahrescharts: 2023. In: offiziellecharts.de. GfK Entertainment, abgerufen am 30. Dezember 2023.
  27. Jahreshitparade Singles 2023. In: austriancharts.at. Hung Medien, abgerufen am 12. Januar 2024.
  28. Schweizer Jahreshitparade 2023. In: hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 14. Januar 2024.
  29. End of Year Singles Chart in 2023. In: officialcharts.com. Official Charts Company, abgerufen am 14. Januar 2024 (englisch).
  30. Calm Down – Rema & Selena Gomez. In: officialcharts.com. Abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  31. Year-end Charts – Hot 100 Songs: 2023. In: billboard.com. Billboard, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  32. Goud en platina - Singles 2023. In: ultratop.be. 2. März 2023, abgerufen am 25. November 2023 (niederländisch).
  33. Rema "Calm Down". In: ifpi.dk. 15. August 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  34. GOLD-/PLATIN-Datenbank. BVMI, abgerufen am 25. November 2023.
  35. Les certifications. SNEP, 1. September 2022, abgerufen am 25. November 2023 (französisch).
  36. Official IFPI Charts. Digital Singles Chart (International). In: ifpi.gr. Archiviert vom Original am 20. April 2023; abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  37. Richiedi targhetta. In: fimi.it. 10. Februar 2022, abgerufen am 25. November 2023 (italienisch).
  38. Goud/Platina. In: nvpi.nl. Abgerufen am 25. November 2023 (niederländisch).
  39. TurnTable Charts / Certification. In: turntablecharts.com. 8. Juni 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  40. Auszeichnungen Archiv. IFPI Austria, 11. Januar 2023, abgerufen am 25. November 2023.
  41. oficjalna lista wyróżnień. In: olis.pl. 10. Januar 2024, abgerufen am 22. Januar 2024 (polnisch).
  42. TOP AFP/AUDIOGEST Semana 03 de 2024. (PDF) audiogest.pt, abgerufen am 1. Februar 2024 (portugiesisch).
  43. Edelmetall. In: swisscharts.com. Abgerufen am 25. November 2023.
  44. CALM DOWN - Rema. EPDM, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  45. British single certifications – Rema – Calm Down. bpi, 18. August 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  46. Gold & Platinum. RIAA, 21. Februar 2024, abgerufen am 22. Februar 2024 (englisch).
  47. January 2024 Single Accreditations. (PDF) ARIA, abgerufen am 22. Februar 2024 (englisch).
  48. Official IFPI Charts. Digital Singles Chart (International). In: ifpi.gr. 2023, archiviert vom Original am 17. Mai 2023; abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  49. Gold/Platinum. Music Canada, 10. Juli 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).
  50. Official Top 40 Singles. In: nztop40.co.nz. 18. September 2023, abgerufen am 25. November 2023 (englisch).